Gold Melody Boy
Nur als Referenz, Eigentümer: Lloyd und Zola Johnston

Gold Melody Boy, der legendäre Gründerhengst

Bei den Miniaturpferdezüchtern hat der Goldrausch einen Namen: GOLD MELODY BOY!

Gold Melody Boy wurde am 19. Juni 1962 auf der Farm von William Dalton in Hendersonville, North Carolina geboren. Er ist ein Sohn Lightening Bug und Ginns Melody und seine Abstammung lässt sich zurückverfolgen bis ins 19. Jahrhundert. 1972 wechselte er auf die Farm von Lloyd Johnston.

Mit den Erfolgen des Zuchtprogramms der Johnstons kam auch endlich die wohlverdiente Anerkennung für Gold Melody Boy: Seine Tochter Johnstons Vanilla ist die Mutter des legendären Boones Little Buckeroo - einem mehrfachen National Grand Champion und Vater unzähliger erfolgreicher Showpferde.

Gold Melody Boy Nachkommen sind in der ganzen Welt begehrt und bekannt und sind die Gründerpferde vieler der erfolgreichsten Miniaturpferdezuchten. Von Gold Melody Boy Söhnen stammen z.B. die National Grand Champions Skip A Star, Johnstons Starlight Ranger, NFCs Sugar Boy, Sterling Silver und andere erfolgreiche Showpferde der ersten Stunde ab. Auch die Gold Melody Boy Töchter waren unbezahlbare Schätze in den Zuchtprogrammen.

Gold Melody Boy hat einen besonderen "Look" weitervererbt, der sich durch besonders viel Präsenz und Ausstrahlung auszeichnet. Diese Blutlinie hat ihre Qualitäten über Generationen bewahrt und wird es sicherlich auch in der Zukunft tun. Gold Melody starb im Jahr 1983 im Alter von 21 Jahren.

Folgende unserer Pferde gehen auf Gold Melody Boy zurück:

View This Page in English